JazzTalk 125: Zwischen den Welten, zwischen den Geschlechtern

Jazzinstitut Darmstadt, Bessunger Strasse 88d, 64285 Darmstadt

Gewölbekeller

Holly Schlott | C-Melody Saxophon
Simon Anke | Fender Rhodes & Piano
Christian Tschuggnall | Schlagzeug
Thomas Stieger | Bass
Benjamin Geyer | Synthesizer & programming

Mit 2 Spirits erfüllt sich Holly Schlott anlässlich seines 60. Geburtstages einen lang ersehnten Wunsch zur Vervollkommnung seines persönlichen Lebensweges als Musiker und Mensch. Die Geschichte dreht sich eigentlich um ein ganz spezielles Saxophon, das C-Melody-Tenor, denn mit ihm hat der Berliner Saxophonist, Dozent und Komponist Volker Schlott entdeckt, dass genau dieses Instrument seinen inneren Seelenzustand als offen lebende Transgender Person exakt verkörpert.

Alle Aufnahmen auf der demnächst erscheinenden neuen CD "2 Spirts" (NRW Jazz) entstanden in den letzten fünf Jahren in nächtlichen, intuitiven Kompositions-Sessions zunächst am Keyboard. Später kamen dann alle anderen Instrumente hinzu, die Holly zunächst selbst eingespielte. Nun wurde das ursprünglich als Soloprojekt im eigenen Studio produzierte Album auf die Live Bühne geholt. Für die Release-Tour engagierte Holly Lieblings-Musiker, allesamt aus der Berliner Musik-Szene und mindestens eine Generation jünger als Holly Schlott.

Transgender und Geschlechteridentitäten und deren Bedeutung für den eigenen künstlerischen und ästhetischen Musikansatz werden ein Thema des Gesprächs sein, dass Holly Schlott mit Wolfram Knauer nach der Pause zwischen den beiden Konzertteilen führen wird. Ein außergewöhnlich spannender JazzTalk erwartet das Publikum.

Weitere Informationen und Vorverkauf unter Tel.: (06151) 963700 oder im Internet unter www.jazzinstitut.de