DARMSTÄDTER SEZESSION KUNST AUF DER ZIEGELHÜTTE

Künstlerhaus Ziegelhütte, Kranichsteiner Straße 110, 64289 Darmstadt

Freigelände und Künstlerhaus Ziegelhütte

Aufmacher

Bildnachweis: Plakat


Mitglieder und Gäste der Darmstädter Sezession sowie BewerberInnen um den "Preis der Darmstädter Sezession für junge KünstlerInnen 2018" stellen aus.

Sonderschau Shinroku Shimokawa (Preisträger 2016)

Panikraum:
ist ein gegen Einflüsse aus der Umgebung abschließbarer Sicherheitsbereich, mit Lebenserhaltenden Systemen ausgestattet und dient dem Rückzug. Als Rückzug oder taktischen Rückzug (richtig: Ausweichen) bezeichnet man beim Militär das gefechtsmäßige Lösen vom Feind. Ein Ausweichen kann durch einen Angriff von überlegenen Feindkräften notwendig werden, wenn der Druck auf die eigenen Truppen zu groß wird. Geregelter Rückzug unter ständiger Feindeinwirkung wird oft als das schwierigste militärische Manöver überhaupt bezeichnet.

Wie ist diese Beschreibung auf den/die Künstler/in und seine Interaktion mit seiner Umgebung zu übertragen?
Der Titel bezieht sich auf den realen und ideellen Raum, aus dem heraus der/die KünstlerIn souverän, d.h. nicht blind reaktiv, sondern künstlerisch kraftvoll agiert.

Gäste:
Janusch Bombosch
Susanne Ring

BewerberInnen:
Jules Andrieu
Jochen Damian Fischer
Jonas Hohnke
Anna Holzhauer
Jonas Müller-Ahlheim
Sebastian Neubauer
Daniel Gregori Stern
Luise Wegner
Ecsedi Zsolt

Sonderschau:
Shinroku Shimokawa

Mitglieder:
Volker Bartsch
Bärbel Dieckmann
Klaus Duschat
Georg Hüter
Siegfried Kreitner
Eberhard Linke
Waldemar Otto
Hubertus von Pilgrim
Sigrid Siegele
Hartmut Stielow
Jens Trimpin
Matthias Will
Michael Zwingmann

Was ist die Darmstädter Sezession?
Die Darmstädter Sezession ist eine Vereinigung bildender Künstler, die 1919 aus dem Darmstädter Freundeskreis um die spätexpressionistischen Zeitschriften »Die Dachstube« und »Das Tribunal. Hessische Radikale Blätter« hervorging. Zu den Gründungsmitgliedern gehörten u.a. die Maler Max Beckmann und Ludwig Meidner. Heute hat die Vereinigung über 100 Mitglieder in ganz Deutschland.

Rahmenprogramm:
Freitag, 24. August 2018, 18 Uhr
Klang-Performance: Makiko Nishikaze

Preisverleihung und Finissage:
Sonntag, 16. September 2018, 13 Uhr

Öffnungszeiten der Ausstellung:
Fr & Sa: 15 bis 18 Uhr / So: 13 bis 17 Uhr

Dauer der Ausstellung:
11.08. - 16.09.2018

Preisverleihung und Finissage: 16.09.2018, 13.00 Uhr

Kontakt:
Darmstädter Sezession
Kranichsteiner Straße 110
64289 Darmstadt
eMail: kontakt@darmstaedtersezession.de
www.darmstaedtersezession.de
Telefon: 06151. 861 95 79
Bürozeiten: Freitag von 12 Uhr bis 16 Uhr