durch die Ausstellung "Instrumente aus dem Physikalischen Kabinett: 200 Jahre Metrisches System"

Hessisches Landesmuseum Darmstadt, Friedensplatz 1, 64283 Darmstadt

Aufmacher

Foto: Topfgewichtssatz aus Messing, mit Eichstempel aus Baden, um 1810, Foto: Wolfgang Fuhrmannek, HLMD


Führung:
- Mit Günter Sauer, EfD -

Dauer: 18.00 - 19.00 Uhr

Museumseintritt, max. 25 Teilnehmer pro Führung, Teilnahmekarten am Veranstaltungstag an der Museumskasse, keine Vorreservierung möglich.


Über die Ausstellung:
Großherzog Ludewig I. (1753 - 1830) betraute Christian Philipp Leonhard Eckart (1784-1866) mit der Entwicklung und Einführung eines neuen Maß- und Gewichtssystems, das er nach Zugewinnen nach dem Wiener Kongress per Gesetz am 16. Dezember 1817 für das Großherzogtum Hessen - Darmstadt verordnete. Auf dieses Gesetz, das im Jahre 1818 in Kraft trat und im Großherzogtum Hessen - Darmstadt in den nächsten Jahren die Maße und Gewichte vereinheitlichte, nimmt die kleine Ausstellung Bezug.

Öffnungszeiten:
Dienstag, Donnerstag, Freitag: 10.00-18.00 Uhr
Mittwoch: 10.00-20.00 Uhr
Samstag, Sonn- und Feiertag: 11.00-17.00 Uhr
Montag, Karfreitag, Heiligabend und Silvester geschlossen.

Dauer der Ausstellung:
12. Oktober 2018 bis 17. Februar 2019

Eintritt: 6, ermäßigt 4 Euro, Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre frei.


Kontakt: Tel.: 06151 / 1657-000, E-Mail: info@hlmd.de