"Politische Kommunikation im Netz"

Offenes Haus, Rheinstraße 31, 64283 Darmstadt

Aufmacher

Bild: Ausschnitt Programmcover


Im Rahmen des Programms "Bildung, Kultur - Glaube"
Rubrik: Religion und Gesellschaft

Die Digitalisierung durchdringt praktisch alle Lebensbereiche: Sie ordnet die Arbeitswelt neu, beeinflusst unser Privatleben und verändert auch
die Art und Weise, wie wir über politische Themen kommunizieren. Menschen sind nicht mehr nur Empfänger von Nachrichten, sie werden selber zu Sendern und Multiplikator*innen. Das birgt vielfältige
Möglichkeiten des Gestaltens und der Einflussnahme. Das Ganze hat allerdings auch Schattenseiten. Denn gleichzeitig entstehen auch neue Möglichkeiten der Überwachung und Manipulation.

Das Webinar "Politische Kommunikation im Netz" will Möglichkeiten zum Nachdenken über die Chancen und Risiken dieser Entwicklungen bieten. Es ist Teil des Projekts "Bildung.Netz.Politik." des Hessischen Volkshochschulverbands und der Evangelischen
Erwachsenenbildung in Hessen.

Die Besonderheit der Form des Webinars ist, dass es ein Seminar im Netz ist. Das heißt, die Teilnahme ist nicht an einen bestimmten Veranstaltungsort gebunden. Das Ev. Dekanat Darmstadt-Stadt ist eine von sechs Lernregionen im Rahmen des Projekts "Bildung. Netz.Politik." Unser besonderes Angebot besteht in der Begleitung der Teilnehmer*innen des Webinars.

Termin 1: Gemeinsame Vorbereitung auf das Webinar:
Einführung in Thema und Technik.

Termin 2: Gemeinsames Schauen des Webinars mit Online-Beteiligung

Termin 3: Gemeinsame Auswertung des Webinars:
Wie sehen die inhaltlichen Schlussfolgerungen aus?
Wie wird das Format des Webinars bewertet? Alle Informationen zum Gesamtprojekt "Bildung. Netz.Politik."

Gefördert aus Mitteln des Landes Hessen im Rahmen des Weiterbildungspakts.

Leitung: Winfried Kändler, Darmstadt

Termine:
Do. 8.11.18, 19 - 20.30 Uhr
Mi. 14.11.18, 17.30 - 20 Uhr
Do. 22.11.18, 19 - 20.30 Uhr

Anmeldung:
Tel. 06151-1362441, E-Mail: eeb@evangelisches-darmstadt.de

Der Eintritt zu dieser Veranstaltung ist frei