Thema: "Passivhaus-Projektierungspaket (PHPP) in der Planungspraxis"

Passivhaus Dienstleistung GmbH, Rheinstr. 44/46, 64283 Darmstadt

1. Stock

Aufmacher

Bild: Ausschnitt Veranstaltungsfyler


Die Informations-Gemeinschaft Passivhaus Deutschland, die Passivhaus Dienstleistung GmbH und das Passivhaus Institut möchten mit dieser neuen Vortragsreihe zu aktuellen Themen im Bereich des energieeffizienten Bauens informieren und Möglichkeiten zum fachlichen Austausch bieten.

Termine:
jeweils Donnerstags, 19:00 - 20:30 Uhr

11.04.2019
"Passivhaus und Sommerkomfort - behaglich trotz Hitze?"

13. Juni 2019
"Bauschäden vermeiden und Energiekosten sparen durch Reduzierung von Wärmebrücken"

12. September 2019
"Lüftungskonzepte mit Wärmerückgewinnung: Einzelraumgeräte versus zentrale Lüftung"


21. November 2019
"Passivhaus-Projektierungspaket (PHPP) in der Planungspraxis"
Referenten: Jan Steiger, Passivhaus Institut, Martin Such, Bauverein AG

Für die zuverlässige Planung von Passivhäusern und hocheffizienten Sanierungen steht den Architekten und Fachplanern das Passivhaus-Projektierungspaket (PHPP) zur Verfügung. Das PHPP ermöglicht aber zusätzlich auch den Nachweis von Neubauprojekten und Sanierungen basierend auf der EnEV-Berechnung nach der Normenkombination DIN V 4108-6/DIN V 4701-10. Dieser EnEV-Nachweis kann auch bei Neubauprojekten und Sanierungen für Förderanträge als KfW-Effizienzhaus eingereicht werden. Der Energieausweis des Gebäudes kann auch damit erstellt werden.
In dem Vortrag gehen wir der Frage nach, weshalb sich ein zusätzliches Bilanzierungsverfahren für Passivhäuser und EnerPHit Modernisierungen in der Vergangenheit bewährt hat und warum es auch weiterhin erforderlich ist. Außerdem werden die wichtigsten Neuerungen/Änderungen des GEG zusammengefasst (falls verabschiedet), die unterschiedlichen Bilanzierungsverfahren (PHPP und GEG) gegenübergestellt und Besonderheiten im PHPP (EnEV Blätter und KfW-Effizienzhausnachweis) besprochen.


Um Anmeldung wird gebeten. Die Veranstaltung ist anerkannte Weiterbildung des Passivhaus Instituts, der dena und der Architekten- und Stadtplanerkammer Hessen.


Kontakt: E-Mail: info@ig-passivhaus.de