Helferaktionen

Streuobstwiesenzentrum Eberstadt, Steckenbornweg 65, 64297 Darmstadt

Bei der Aktion werden wir auf den Weiden das (nicht nur) für Schafe gefährliche Jakobskreuzkraut ausrupfen. Helfen Sie uns dabei! Durch Brachen, offenen Boden und andere, letzlich ungeklärte Ursachen hat sich in den letzten 15 Jahren das einheimische Jakobskreuzkraut (Senecio jacobaea) stark ausgebreitet. Die Pflanze wirkt leberschädigend auf Mensch und Tier. Weidetiere wie Pferde oder Esel verenden nach dem Verzehr von wenigen Kilogramm des frischen oder getrockneten Krautes. Die einzig wirksame Gegenmaßnahme besteht in der vollständigen Entfernung der Pflanzen vor dem Aussamen.

Mitzubringen: Arbeitshandschuhe, wenn möglich Fahrrad.
Für Vesper wird von uns gesorgt, daher bitten wir um Anmeldung (Tel. 06151-53289, zentrum@streuobstwiesen-eberstadt.de).
Treffpunkt: Streuobstwiesenzentrum, Steckenbornweg 65, Darmstadt-Eberstadt

Der Eintritt zu dieser Veranstaltung ist frei