Christuskirche Eberstadt, Heidelberger Landstraße 155, 64297 Darmstadt

Konstantin Kappe und das Kammerorchester an der TU Darmstadt spielen Werke skandinavischer Komponisten und Mendelssohns "Schottische" Sinfonie

Werke:
- Lars-Eric Larsson - Concertino für Posaune und Streichorchester op. 45 Nr. 7
- Jean Sibelius - "Valse triste" aus der Bühnenmusik zu Arvid Järnefelts Drama "Kuolema" op. 44
- Launy Grøndahl - Konzert für Posaune und Orchester f-Moll, op. 81
- Felix Mendelssohn-Bartholdy - Sinfonie Nr. 3 a-Moll, op. 56 (Schottische Sinfonie)

Ausführende:
Konstantin Kappe, Posaune
Kammerorchester an der TU Darmstadt
Leitung: Andreas Weiss

Konzertprogramm:
Das Kammerorchester an der TU Darmstadt unter der Leitung von Andreas Weiss begibt sich diesmal in seinen Sommerkonzerten "Nordwärts". Im ersten Teil des Konzerts wird Jean Sibelius bekannter "Valse triste" umrahmt von zwei Posaunenkonzerten skandinavischer Komponisten, dem Concertino für Posaune und Streichorchester des schwedischen Komponisten Lars-Eric Larsson und dem Posaunenkonzert des Dänen Launy Grøndahl. Beide Werke gelten mittlerweile aufgrund ihres virtuosen Posaunenparts als Standardliteratur des eher schmalen Repertoires für Posaune. Solist beider Konzerte wird der mehrfache Jugend-musiziert-Bundespreisträger Konstantin Kappe sein. Im zweiten Teil steht die 3. Sinfonie von Felix Mendelssohn auf dem Programm, zu der der Komponist auf seiner Schottlandreise im Jahr 1829 erste Inspirationen erhielt. Aufgrund ihrer dunklen Klangfarben, der Melancholie, folkloristischer Motive und ihrem "nordischen Ton" erhielt die Sinfonie später den Beinamen "Die Schottische".

"Nordwärts" ist zu hören am Samstag, den 22. Juni 2019 in der Dreifaltigkeitskirche Reinheim (Kirchstraße 23) und am Sonntag, den 23. Juni 2019 in der Christuskirche Darmstadt Eberstadt (Heidelberger Landstraße 155). Beide Konzerte beginnen um 20 Uhr (Einlass 19.15 Uhr). Sie werden gefördert von der Vereinigung von Freunden der Technischen Universität zu Darmstadt e.V. sowie vom Kultursommer Südhessen e. V., gefördert vom Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst, unterstützt von der Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen. Der Eintritt zu beiden Konzerten ist frei, es wird um eine Spende am Ausgang gebeten.

Eintritt frei, um eine Spende am Ausgang wird gebeten.

Die "Nordwärts"-Konzerte werden gefördert von der Vereinigung von Freunden der TU Darmstadt sowie vom Kultursommer Südhessen, gefördert vom Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst, unterstützt von der Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen.

Der Eintritt zu dieser Veranstaltung ist frei