Prof. Dr. Ursula Kramer, 1. Vorsitzende der Christoph-Graupner-Gesellschaft

Darmstädter Residenzschloss, Marktplatz 15, 64283 Darmstadt

Die Verpflichtung Christoph Graupners als Kapellmeister im Jahr 1709 nach Darmstadt war zweifellos ein kluger Schachzug von Landgraf Ernst Ludwig: Eine leistungsstarke Hofkapelle gehörte zu den sichtbarsten und repräsentativsten Faktoren einer starken Außenwirkung - und auf die wollte Ernst Ludwig fortan nicht mehr verzichten, kostete es, was es wollte. Das galt auch und zuallererst für den Hofkapellmeister persönlich.

Anhand von zahlreichen Hörbeispielen aus Graupners umfangreichem Schaffen gibt der Vortrag Einblick in die Strategien und künstlerischen Vorlieben des Landgrafen, wie sie sich aus historischen Dokumenten erschließen lassen.

Die Technische Universität Darmstadt organisiert regelmäßig "Krönchenführungen" im und um das Darmstädter Residenzschloss. Die nächsten Veranstaltungen ab August 2019 widmen sich dem Thema "Musik im Schloss".

Kontakt:
TU Darmstadt Dezernat III F - Alumni und Universitätsförderung, Telefon: 06151-16-27591 und Mailadresse: info@schlossorgel.de