vom 13. bis 27. September 2019

Genaue Ortsangaben beim Veranstalter Darmstadt

Immer mehr Menschen legen Wert auf Produkte, die umweltgerecht und menschenwürdig hergestellt wurden.

Während der bundesweiten Aktionswoche zeigen drei Veranstaltungen in Darmstadt Perspektiven für Verbraucher und Verbraucherinnen auf:

Am 17. September ab 19:30 Uhr beleuchtet der Nachhaltigkeitsexperte Frank Herrmann das Thema "Umweltkiller Palmöl" und die (fairen) Alternativen.

Ort: AGORA, Erbacher Straße 89

Am 23. September ab 19:30 Uhr geben Vertreterinnen des fairen Mode-Labels "Global Mamas" aus Ghana Einblicke in die Produktion. Im Anschluss gibt es die Möglichkeit, eigene Stempel für das Bedrucken von Stoffen herzustellen.

Ort: Weltladen Darmstadt, Elisabethenstraße 51

Am 28./29. September bietet die erste FairG‘nügt Messe in Darmstadt vieles, was das faire Herz begehrt: Von Schmuck über Kleidung, Taschen, Filz und Wohnaccessoires bis hin zu Fußbällen und Recycling Art.

Ort: Orangerie, Bessunger Straße 44
Eintritt: 3,00 Euro.

Darüber hinaus bietet der Weltladen Darmstadt vom 13. bis 28. September täglich Verkostungen fairer Produkte sowie Informationen zum Fairen Handel.

Zusätzlich informiert der Weltladen Darmstadt bei der Stadtverordnetenversammlung am 19. September sowie in den Kantinen der Entega über faire Alternativen für nachhaltigen Einkauf - auch in Stadtverwaltung und Unternehmen.

Die Faire Woche wird organisiert vom Forum Fairer Handel e.V. in Kooperation mit TransFair e.V. und dem Weltladen-Dachverband e.V. In Darmstadt kooperieren der Weltladen Darmstadt, Fairtrade-Town Darmstadt, AGORA, Frida Feeling und die hessische Eine Welt-Promotorin für Fairen Handel und nachhaltige Beschaffung.

Der Eintritt zu dieser Veranstaltung ist frei