Für Karten dieser Veranstaltung wenden Sie sich bitte direkt an den Veranstalter.

Ihre Adresse wurde in die Benachrichtigungsliste aufgenommen
Anfahrtsbeschreibung (Ohne Gewähr)

Aufmacher
Kinder sind wahre Meister des Spiels. Wer als Kind viel spielen konnte, ist als Erwachsener durch das Spielen besser in der Lage, seine Potenziale zu entfalten.
Das Gehirn läuft auf Hochtouren, viele Gehirnzellen können sich neu vernetzen und man fördert das Gedächtnis.

Das „miteinander Spielen“ fördert den sozialen Zusammenhalt und bietet keinen Platz für Ausgrenzung und Hass.

Sigmund Freud sieht das Spielen als Möglichkeit Konflikte zu Verarbeiten. Es ergibt sich eine Art Reinigungszustand von Problemen.