Theater Moller Haus im Exil

Hügelstraße 75, 64283 Darmstadt

Aufmacher

Rainer Bauer's Mollerkoller ist Kult. Die spontan, skurrile Kleinkunst-Show mit Stil ist bei Zuschauern und Künstlern gleichwohl beliebt. Jeder Abend entwickelt seine individuelle Dynamik mit "bemerkenswerter Qualität".


Eine "Wohlklingzeit" verspricht der 67. Mollerkoller im Theater Moller Haus im Exil. Daniel Helfrich besingt die tänzelnden Seiten des Lebens, Frank Heinkel lässt sein Didgeridoo vibrieren und bei Salonlöwengebrüll blühen die 20er Jahre auf.


"Ausgelassen, unkonventionell und einfallsreich"

Darmstädter Echo


Daniel Helfrich – Musikkabarett

„Eigentlich bin ich ja Tänzer“ behauptet der Odenwälder Künstler Daniel Helfrich in seinem neuen Programm. In der Tanzschule hat er es nicht über den Grundkurs hinaus gebracht. Skurril, geistreich und auch etwas morbid zeigt er uns, dass das ganze Leben ein einziges Tänzeln ist, zwischen Taktgefühl und Taktlosigkeit, zwischen anmutigem Ballett und wildem Breakdance.


Frank Heinkel - Didgeridoo


Staunende und glückliche Gesichter zaubert Frank Heinkel bei seinen Konzerten. Dem Klang folgend berührt seine Musik Herz und Seele. Dabei lässt er die geistigen Schlagbäume kultureller Abgrenzung links liegen und kreiert einen inspirierenden Spielplatz. Didgeridoo, N´goni und Obertongesang dienen als Instrumente seines vielseitigen, künstlerischen Ausdrucks.




Salonlöwengebrüll - Musikcomedy

Mit halsbrecherischer Reimakrobatik schwingt sich der Kölner Sebastian Coors durch sein Repertoire. Im Stil der Zwanziger Jahre erzählt er von den Besonderheiten des Vaters, dem richtigen Umgang mit Smartphone-süchtigen Freundinnen und den ganz speziellen Weisheiten seines Friseurs.


Das aktuelle Programm finden Sie unter www.mollerkoller.de






 



Preise
VVK AK
VVK = Vorverkauf (Preise zzgl. 10% VVKgebühr und 1.00 € Systemgebühr)
AK = Abendkasse
Ermäßigung(en) möglich


Über den ztix Sicherheitsserver

Preiskategorie 1:

15.00 €

0.00 €
Anfahrtsbeschreibung (Ohne Gewähr)