Für diese Veranstaltung ist kein Internetverkauf möglich

Ihre Adresse wurde in die Benachrichtigungsliste aufgenommen
Anfahrtsbeschreibung (Ohne Gewähr)

Aufmacher




Postcard-Collection/Leitung: Hazel Leach
Das COB ist ein 15-köpfiges Orchester mit Streichern, Bläsern und Rhythmusgruppe, das Ende 2010 unter der künstlerischen Leitung der Komponistin und Dirigentin Hazel Leach gegründet wurde. Die Mitglieder sind zugleich Spieler und Komponisten. Es gibt keine feste Besetzung: die Komponisten können aus einem ‘Pool’ von Instrumenten wählen. So wird ein wirklich genre-übergreifender Raum geschaffen, in dem alle möglichen Stile – Klassik oder Jazz, Weltmusik, Pop oder Neue Musik – kombiniert werden dürfen und sollen.
Gefördert vom Berliner Senat, hat sich das Composer’s Orchestra Berlin inzwischen auch international etabliert.
Die dritte CD des Composers’ Orchestra Berlin erschien im April 2018 und heißt “Postcard Collection”. Hazel Leach, Leiterin des COB und Komponistin aller Stücke, erforschte Walzer aus aller Welt. Entstanden ist eine Sammlung von musikalischen “Postkarten”, inspiriert von Walzervarianten aus Venezuela, Peru, Argentinien, Griechenland, England und Deutschland.
Die im Norden Englands geborene Hazel Leach war lange Dozentin an der Musikhochschule Arnheim/Niederlande, leitete das „United Women’s Orchestra“ und lebt und arbeitet seit 2010 in Berlin. 2014 war sie Dozentin bei den JazzConceptions und begeisterte mit ihrer Arbeit im Groß-Ensemble.
Besetzung [Pool]:
Meike Goosmann (cl, rec) | Ruth Schepers (as) | Tian Korthals (ts) | Markus Busch (bs, bcl) | Aaron Schmidt-Wiegand (tp) | Nikolaus Neuser (tp) | Anne Dau (tb) | Janni Struzyk (tba) | Daniel Friedrichs (vl) | Claudia Autuori (vl) | Matthias Leupold (vl) | Raphael Armin (vl) |  Katja Braun (vla) | Susanne Paul (cello) | Frederico Malverde (cello) |Martin Klenk (cello) | Heiko Kulenkampff (p) | Fee Stracke (p) | Daniel Meyer (g) | Dirk Strakhof (bs) | Tom Dayan (dr/perc)