Kein Onlineverkauf.

Ihre Adresse wurde in die Benachrichtigungsliste aufgenommen
Anfahrtsbeschreibung (Ohne Gewähr)

Aufmacher



Krimi trifft Rhythmus - mit der Band „The Gym“
„Kibler singt und liest“ heißt das etwas andere Programm von Krimi-Autor Michael Kibler. Der geistige Vater des Darmstädter Ermittlerteams um Steffen Horndeich ist bekannt durch seine inzwischen dreizehn Krimis und zahlreichen Krimilesungen.
Mit dem Programm „Kibler singt und liest“ schlägt der Schriftsteller andere Töne an: Er liest Passagen aus seinen Krimis – natürlich auch aus dem aktuellen „Zornesglut'. Dazu singt er ein Lied, das dann in der kommenden Passage auch inhaltlich eine Rolle spielt.
Soweit, so bekannt. Doch an diesem Abend gibt es eine Premiere: „The Gym“ heißt die Gruppe um den Schriftsteller, mit der er zum ersten Mal an diesem Abend die Songs zum Besten gibt: Yvonne Raftopoulo (voc), Gregor Krisztian (guit) und Michael Kibler (guit/voc).
ZORNESGLUT Ein Mann wird per Kopfschuss hingerichtet. Das Motiv liegt für die Kommissare Steffen Horndeich und Leah Gabriely auf der Hand: ein Rachemord im Drogenmilieu. Wenige Tage später wird jedoch eine junge Unternehmergattin mit derselben Waffe erschossen. Die Ermittlungen in Darmstadt laufen auf Hochtouren. Zahlreiche Indizien weisen plötzlich auf Horndeichs ehemalige Kollegin Margot Hesgart als Täterin hin. Und Margot hat kein Alibi …