Für diese Veranstaltung ist kein Internetverkauf möglich

Ihre Adresse wurde in die Benachrichtigungsliste aufgenommen
Anfahrtsbeschreibung (Ohne Gewähr)

Kulturbahnhof

Bahnhofstraße 13, 52428 Jülich

Kulturbahnhof, Bahnhofstraße 13, 52428 Jülich

Aufmacher
Willkommen im nassesten Brennpunkt der Republik – in der Badeanstalt!

In Zeiten grassierenden Bewegungsmangels, permanenter Schwimmbadschließungen und virtuellen Wahnsinns steht Bademeister Rudi Schaluppke wie ein Fels in der künstlichen Brandung des Wellenbades. Schaluppke erinnert daran, dass man Wasser nicht digitalisieren kann. Er zelebriert den analogen Zauber des feuchten Milieus, indem er seine Badegäste in die Dusche schickt.

In Kooperation mit dem Förderverein Freibad Jülich e.V.