Für diese Veranstaltung ist kein Internetverkauf möglich

Ihre Adresse wurde in die Benachrichtigungsliste aufgenommen
Anfahrtsbeschreibung (Ohne Gewähr)

Aufmacher
Tristan Honsinger | Cello, Stimme
Joel Grib | Kontrabass
Daniel Schmitz | Trompete
Detlef Kraft | Schlagzeug

Geboren in Vermont, jetzt seit langer Zeit schon einer der vielen Berlin-Residents, gilt der Cellist und Performance-Künstler Tristan Honsinger längst als lebende Legende der Improvisierten Musik. Nach seinem Cello-Studium am Peabody Conservatory in Baltimore, übersiedelte er Anfang der 1970er Jahre nach Europa, wo er sich in Amsterdam dem Instant Composers Pool (ICP) von Schlagzeuger Han Bennink und Pianist Misha Mengelberg anschloss. Er arbeitete mit Derek Bailey, Steve Lacy, Alexander Schlippenbach, Lol Coxhill, Louis Moholo – war Mitglied des Cecil Taylor Ensembles. Ab 1978 lebte er einige Jahre in Florenz, wo er mit Giancarlo Schiaffini (Gruppo Di Improvisazione Nuova Consonanza) und Gianluigi Trovesi zusammenarbeitete. Später gründete er seine Band “This, That and the Other” und arbeitete mit der niederländischen Band “The Ex” zusammen.

In Berlin tritt er immer noch regelmäßig mit Axel Dörner oder dem Gitarristen Olaf Rupp auf. Heute in Darmstadt begleiten ihn der hier wohlbekannte Schlagzeuger und Bildhauer Detlef Kraft, Bassist Joel Grib sowie der Mainzer Trompeter Daniel Schmitz.