Preise
VVK AK
VVK = Vorverkauf (Preise zzgl. 10% VVKgebühr und 1.00 € Systemgebühr)
AK = Abendkasse
Ermäßigung(en) möglich


Über den ztix Sicherheitsserver

Preiskategorie 1:

20.00 €

23.00 €
Anfahrtsbeschreibung (Ohne Gewähr)

Mainzer Kammerspiele

Malakoff Passage, Rheinstraße 4, 55116 Mainz

Mainzer Kammerspiele

Aufmacher

Selma Merbaum wurde 1924 in Czernowitz geboren.1942 stirbt sie mit 18 Jahren im SS-Arbeitslager Michailowka/Ukraine an Flecktyphus. Sieht man eines der wenigen Fotos, die von ihr geblieben sind, denkt man unwillkürlich an Anne Frank. Selmas "Tagebuch“" sind 58 Gedichte, zusammengestellt für ihren Freund Lejser Fichman zu einem Album, dem sie den Titel "Blütenlese" gibt.

Ihre Gedichte jedoch sind ein einzigartiges Zeugnis der Liebe zur dichterischen Schönheit der deutschen Sprache: "Es ist eine Lyrik, die man weinend vor Aufregung liest: so rein, so schön, so hell und so bedroht ... Weltliteratur, die die Welt nicht kennt." (Hilde Domin)

Die musikalisch-szenische Lesung mit Petra Steck (Schauspiel & Rezitation) und dem renommierten Jazztrio um Thomas Bachmann, der auch die Musik für den Abend komponierte, begibt sich auf eine ganz eigene, berührende Spurensuche zu einer außergewöhnlichen Frau, die - so der letzte Eintrag in ihrem Album - "keine Zeit gehabt hat, zu Ende zu schreiben."

Eine Produktion des GOJ TA-TR Wiesbaden

Eine Veranstaltung im Rahmen der Gedenkveranstaltungen des Landes Rheinland-Pfalz zum 27. Januar, in Kooperation mit dem Frauenbüro der Landeshauptstadt Mainz und dem Haus des Erinnerns - für Demokratie und Akzeptanz.