Verbraucherzentrale Hessen e.V., Beratungsstelle Darmstadt, Luisenplatz 6, 64283 Darmstadt

Ein medizinischer Notfall kann jeden treffen - unabhängig von Alter und Lebenssituation.

Wer 18 Jahre oder älter ist, kann regeln, was in einer solchen Notlage zu tun ist und wer die Wünsche gegenüber Ärzten vertritt, wenn er selbst dazu nicht in der Lage ist.

Bereits ab 10 Uhr halten die Darmstädter Beraterinnen Informationen zum Thema bereit. Ab 15:30 Uhr besteht die Möglichkeit, in kostenfreien Kurzgesprächen Einzelfragen zu klären. In dem Vortrag der Referentin, Silke Möhring, geht es ab 17:30 Uhr um wichtige Grundregeln zum Abfassen einer Patientenverfügung oder Vorsorgevollmacht. Die Referentin spricht auch die aktuelle Rechtsprechung zu diesen Themen an.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Für eine ausführliche Beratung (Dauer ca. 45 Minuten), vergibt die Verbraucherzentrale kostenpflichtige Beratungstermine - am 22.10. zwischen 10 und 14 Uhr, sonst auch an anderen Tagen. Terminbuchung über (069) 972010-900 oder www.verbraucherzentrale-hessen.de.

Der Eintritt zu dieser Veranstaltung ist frei