Anbringung einer Gedenktafel für die NS-Opfer in Darmstädter Partnerstädten

Liberale Synagoge, (Zugang über Klinik-Eingang Bleichstr.19), 64293 Darmstadt

Gedenkstätte

Aufmacher

Gedenkort Liberale Synagoge © Nikolaus Heiss

Mit zwei Veranstaltungen gedenken die Wissenschaftsstadt Darmstadt, die Jüdische Gemeinde Darmstadt und die Gesellschaft für christlich-jüdische Zusammenarbeit Darmstadt am Sonntag, 10. November 2019, der Pogromnacht vom November 1938 und des Menschheitsverbrechens der Schoa, zu dem das Pogrom der Auftakt war.

Die Initiative für eine Gedenktafel, mit der die Stadt an die Opfer des Holocausts in den heutigen Partnerstädten Darmstadts erinnert, war 2018 von einer Veranstaltung der Darmstädter Geschichtswerkstatt ausgegangen

Bei der Enthüllung der Gedenktafel am Erinnerungsort Liberale Synagoge sprechen Oberbürgermeister Jochen Partsch, Gwythian Prins für die Jüdische Gemeinde von Alkmaar (Niederlande) und Hanni Skroblies vom Verein Darmstädter Geschichtswerkstatt.