"Renato Mordo - jüdisch, griechisch, deutsch zugleich. Ein Künstlerleben im Zeitalter der Extreme"

Haus der Geschichte (Moller-Bau), Karolinenplatz 3, 64283 Darmstadt

Renato Mordo (1894-1955) war Theaterregisseur und gehörte zu den wichtigsten Vertretern des modernen Theaters in der Weimarer Republik, u.a. aufgrundseiner Station in Darmstadt zwischen 1928 und 1932.

Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 9:00 Uhr bis 17:30 Uhr

Wo: Haus der Geschichte, Karolinenplatz 3 · 64289 Darmstadt
__________________________________________
Wichtiger Hinweis:
Bei konkreten Fragen zu den Einlass- und Verhaltensregeln wenden Sie sich bitte direkt an den Veranstalter.

Darüber hinaus gilt:
Für alle in Darmstadt stattfindenden Veranstaltungen gelten die bekannten Verhaltensregeln und Hygienemaßnahmen der Hessischen Landesregierung bezüglich der Covid-19 Pandemie www.hessen.de

Ein Besuch der in diesem Veranstaltungskalender veröffentlichten Termine erfolgt auf eigene Verantwortung und Ansteckungsgefahr.

Diese Hinweise erhalten Sie auch in Leichter Sprache: klicken Sie hier